Hilfe/FAQ/Glossar

Herzlich willkommen in unserem GenoStore. Sie benötigen Hilfe?

Nachfolgend finden Sie einige wichtige Hinweise, die Ihnen den Umgang mit unserem Shop vereinfachen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Funktionalitäten, die Ihnen zur Verfügung stehen, je nach Aufruf des Shops und Ihren Berechtigungen unterscheiden können.

1 Über GenoStore

1.1 Was ist der GenoStore?

Unser GenoStore ist ein moderner OnlineShop, der höchstmögliche Sicherheit bei gleichzeitig einfacher Bedienbarkeit garantiert. Unter GenoStore finden Sie Sm@rt-TAN-Lesegeräte und Chipkartenleser sowie unsere Angebote aus dem Bereich Zahlungsverkehrsvordrucke. Die Bestellung über den Shop ist unkompliziert, die Abwicklung schnell und kostengünstig.

 1.2 Was bietet Ihnen der GenoStore?

Wir bieten Ihnen ausschließlich Artikel, die den hohen Ansprüchen der Volksbanken und Raiffeisenbanken genügen. Die Sm@rt-TAN-Lesegeräte und Chipkartenleser stehen für höchste Qualität und erfüllen alle Sicherheitsstandards. SEPA-Überweisungen und Zahlscheine lassen sich für Ihre speziellen Zwecke kinderleicht personalisieren – und das in verschiedenen Formaten und Sonderformen.

1.3 Gibt es technische Voraussetzungen?  

- PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit performantem Internetzugang.
- Browser: aktueller Internet Explorer oder Firefox.
- Deaktivierung des Pop-up-Blockers.
- Aktivierung von Cookies und JavaScript.
- Acrobat Reader mit Browser-Plugin oder vergleichbar (zur Anzeige von Dokumenten)

2 FAQ – Häufig wiederkehrende Fragen

2.1 Bestellung Zahlungsverkehrsvordrucke

Neutrale Vordrucke
Die Bestellung neutraler Vordrucke erfolgt durch Auswahl der Menge.
Im Artikeltext (z.B. ME: 500 Stück) und im Auswahlfenster für die Menge (z.B. 2 x 500 Stück) ist die Mengeneinheit ersichtlich.
Im Warenkorb wird nur die bestellte Anzahl der Mengeneinheit (z.B. Anzahl 2) jedoch nicht die Mengeneinheit (z.B. 500 Stück) angezeigt.

Vordrucke mit individuellem Eindruck
Für die Bestellung von Vordrucken mit individuellem Eindruck kann der Beleg über „Formularfelder ausfüllen“ personalisiert werden.
Pflichtfelder sind in der Bezeichnung der Formularfelder als „Pflichtfelder“ gekennzeichnet.
Die Felder „IBAN Zahlungsempfänger“ und „IBAN Kontoinhaber/Zahler“ unterliegen einer Prüfung und lassen nur gültige IBAN-Nummern zu.
Die möglichen individualisierbaren Zeichen pro Zeile sind in der Feldbezeichnung angegeben.
Löschungen von Eingaben in Formularfeldern können mit der Löschtaste auf der Tastatur vorgenommen werden. Alternativ können über den Button „X Konfiguration zurücksetzen“ alle Felder gelöscht oder die jeweilige gesamte Zeile durch die Auswahl des „X“ am Ende der Zeile gelöscht werden.
Sofern alle Pflichtfelder ausgefüllt sind und keine Fehler in der Eingabe vorliegen (z.B. ungültige IBAN) kann über die Funktion „Druckvorschau anzeigen“ ein Ansichts-PDF zur Prüfung angezeigt werden.
Nach erfolgter Prüfung kann dann die Menge ausgewählt werden und der Artikel in den Warenkorb gelegt werden. Der Warenkorb zeigt nur die bestellt Anzahl der Mengeneinheit an (z.B. Anzahl 2) jedoch nicht die Mengeneinheit an (z.B. 10 Stück).
Bitte beachten Sie, dass individualisierte Artikel von der Rückgabe ausgeschlossen sind. Prüfen Sie im Rahmen der Bestellung unbedingt das Ansichts-PDF auf Korrektheit.

Schecknummernpflege (nur für Bankadministratoren)
Über das Tool Schecknummernpflege kann ein Benutzer mit Bank-Administrationsfunktion für Scheckartikel Schecknummernkreise hinterlegen, die dann automatisch bei den jeweiligen Bestellungen fortgezählt werden. Die Funktionen ist unter dem Menüpunkt „ Mein Konto“ zu finden.
Durch Auswahl des „+“ Buttons öffnet sich eine Maske über die die „Startnummer“, die „Endnummer“ und die „Warnschwelle“ festgelegt werden kann.
Nach Bestätigung durch den Button „Nummernkreis anlegen“ wird der Nummernkreis hinterlegt.
Bei Fehleingaben und sofern noch keine Bestellung mit Nummernvergabe erfolgt ist, können diese über den Butten „Löschen“ wieder entfernt werden.
Die Nummernkreise zeigen farblich den entsprechenden Status an:
- Blau =  Nummernkreise ist noch nicht genutzt worden
- Grün = Nummernkreis ist aktiv
- Gelb =  Warnschwelle ist erreicht
- Rot =   Nummernkreis ist komplett vergeben und inaktiv (in diesem Fall ist ein neuer Schecknummernkreis bereits angelegt worden)

Warnschwellenmeldung (nur für Bankadministratoren)
Zu der Funktion „Warnschwellenmeldung“ kann eine E-Mail Adresse hinterlegt werden.
Wird die Warnschwelle eines Scheckartikels erreicht, erhält der angegebene Benutzer eine E-Mail mit der Information, dass ein Schecknummernkreise bald ausläuft.
Es können auch mehrere E-Mail Adressen hinterlegt werden (Trennung durch Semikolon).

Schecknummernsuche (nur für Bankadministratoren)
Über diese Funktion kann gezielt nach vergebenen Schecknummern gesucht werden.
Nach Eingabe der Schecknummer erscheint eine Übersicht mit „Artikelnummer“, „Artikelbezeichnung“, „Bestelldatum“, „Kundenname“, „IBAN“, „Auftragsmenge“, „Startnummer“ und “Endnummer“ des bestellten Schecks.

 2.2 Versand

Wie hoch sind die Versandkosten für meine Bestellung?
Der Standardversand innerhalb Deutschlands ist 3,95 € inkl. MwSt. .
Der Versand von Zahlungsverkehrsvordrucken ist versandkostenfrei.

Wie lange dauert meine Lieferung?
Informationen zu der Lieferzeit eines Artikels finden Sie auf der jeweiligen Produktdetailseite.

Wo ist meine Bestellung gerade? Erhalte ich eine Tracking-Nummer?
Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald Ihr Paket unser Versandzentrum verlässt. Unsere Logistikpartner informieren Sie in einer separaten Mail über die Tracking-Nummer.

Kann ich eine Lieferung an eine Packstation senden lassen?
Wenn Ihre Bestellung keine Gefahrenstoffen und Waren größer als 60x100 cm enthält, ist eine Lieferung an eine Packstation möglich.

Mit welchem Versanddienstleister wird meine Lieferung verschickt?
Wir versenden Ihre Bestellung mit unseren Logistikpartner Deutsche Post oder DPD im Standardversand. Auf Wunsch stellen wir Ihre Bestellung auch gerne für Sie zur Vor-Ort-Abholung bereit.

2.3 Rückgabe

Wie kann ich meine Bestellung zurücksenden?
Wir wollen immer die besten Produkte für Ihre Ideen liefern. Sie möchten doch einmal etwas zurücksenden? Kein Problem: Sie haben bei GenoStore ein 30-tägiges Rückgaberecht für vollständige, unbeschädigte und originalverpackte Ware. Außerdem können Sie Ihre Bestellung oder Teile davon binnen 14 Tagen nach Erhalt der Waren wiederrufen. Folgende Waren sind vom Rückgabe ausgenommen: Individualisierte Zahlungsverkehr Vordrucke.

Wie funktioniert die Rückgabe?
Wir wollen immer die besten Produkte für Ihre Ideen liefern. Sie möchten doch einmal etwas zurücksenden? Kein Problem: Sie haben bei GenoStore ein 30-tägiges Rückgaberecht für vollständige, unbeschädigte und originalverpackte Ware.

Wer übernimmt die Kosten der Rücksendung?
Die Kosten der Rücksendung übernimmt der Kunde. 

Mein Paket ist beschädigt eingetroffen. Was soll ich tun?
Wenn Ihnen die Beschädigung gleich bei der Anlieferung auffällt, bitten wir Sie, diese bei Annahme des Paketes zu vermerken bzw. die Annahme zu verweigern. Sollten auch Teilen des Inhalts beschädigt sein, setzten Sie sich bitte per E-Mail: support-genostore@genolog.de mit uns in Verbindung und senden Sie uns Fotos der beschädigten Ware. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Für wen gilt das Rückgaberecht?
Das Rückgaberecht gilt grundsätzlich für alle Kunden. Ausgenommen davon sind Wiederverkäufer und Angebotskunden.

Welche Art von Waren sind von der Rückgabe ausgeschlossen?
Folgende Waren sind vom Rückgaberecht ausgenommen: Individuell für Sie gefertigte Artikel, wie zum Beispiel individualisierte Zahlungsverkehrsvordrucke.

2.4 Bezahlung

S€PA-Lastschrift
Zahlen Sie bequem per Bankeinzug. Diesen Service bieten wir Ihnen an.

Vorauskasse (aktuell in Vorbereitung)
Wenn Sie per Vorauskasse bezahlen möchten, erhalten Sie nach Abschluss der Bestellung von uns per E-Mail die Einzelheiten zu unserer Bankverbindung. Ihre Lieferung wird nach Zahlungseingang umgehend an Se versandt. Bitte beachten Sie, dass es je nach Kreditinstitut zwei bis vier Werktage dauern kann, bis Ihre Zahlung bei uns eintrifft.

Kreditkarte
Mit Ihrer Kreditkarte zahlen Sie schnell, einfach und sicher. Bei uns können Sie mit VISA oder  MasterCard bezahlen.

Paydirekt
Bezahlen Sie sicher und bequem per Paydirekt. Am Ende Ihres Bestellungsvorgangs werden Sie für die Zahlungsabwicklung direkt zu Paydirekt weitergeleitet.

PayPal
Bezahlen Sie sicher und bequem per PayPal. Am Ende Ihres Bestellungsvorgangs werden Sie für die Zahlungsabwicklung direkt zu PayPal weitergeleitet. 

Giropay
Bezahlen Sie sicher und bequem per Giropay, im sicheren Online-Banking ihrer an giropay teilnehmenden Bank.

SOFORT Überweisung
Nutzen Sie das Online-Zahlungssystem der Sofort GmbH (Klarna) zur bargeldlosen Zahlung im Internet.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

support-genostore@genolog.de

Glossar

HBCI/FinTS
Steht für ’Financial Transaction Services’ und ist die Weiterentwicklung des 1996 erstmals von der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) veröffentlichten Online-Banking Standards ‚Homebanking Computer Interface’ (HBCI).

EBICS
Von der Deutschen Kreditwirtschaft entwickelt bezeichnet der ‚Electronic Banking Internet Communication Standard’ (kurz: EBICS) einen neuen, multibankfähigen Standard für die übertragung von Zahlungsverkehrsdaten über das Internet.

RFID
Steht für ‚Radio Frequency Identification’ und bezeichnet im engeren Sinne die automatische Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen. Durch die RFID-Technik wird das Erfassen von Daten erleichtert. Der neue Personalausweis (nPA) ist mit einem RFID-Chip mit Prozessorfunktion ausgestattet.                                     

DK
Der ZKA (Zentraler Kreditausschuss) heißt jetzt ‚Die deutsche Kreditwirtschaft’ (DK).

Secoder
Ein universeller Chipkartenleser, der nach Spezifikationen der Deutschen Kreditwirtschaft entwickelt wurde und eine einheitliche Lösung für die sichere Abwicklung von Zahlungen im Internet unterstützt.

PACE Protokoll
'Password Authenticated Connection Establishment’ bezeichnet ein passwortbasiertes Authentisierungs- und Schlüsseleinigungsverfahren. Das Protokoll wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für den Einsatz im neuen Personalausweis entwickelt. Das Protokoll akzeptiert die Passworteingabe, verifiziert das Passwort und leitet daraus Sitzungsschlüssel ab, um die weitere Kommunikation abzusichern.

Signatur
Mittels der elektronischen Signatur können Unterzeichner bzw. Signaturersteller elektronischer Daten / Dokumente eindeutig identifiziert und die Integrität der signierten elektronischen Informationen geprüft werden. Technisch gesehen erfüllt die elektronische Signatur den gleichen Zweck wie eine eigenhändige Unterschrift. In Deutschland stellt der Gesetzgeber nach dem Signaturgesetz zusätzliche Anforderungen an elektronische Signaturen, indem für bestimmte Bereiche eine qualifizierte elektronische Signatur gefordert wird. Nur diese kann dann eine gesetzlich vorgeschriebene Schriftform ersetzen. Der neue Personalausweis (nPA) ermöglicht die qualifizierte elektronische Signatur.

eID
Um Nutzer den sicheren Nachweis ihrer Identität in Web-Anwendungen zu ermöglichen, müssen Diensteanbieter einen eID-Server betreiben. Er ist die zentrale Datendrehscheibe der IT-Infrastruktur für den neuen Personalausweis. Der eID-Server ist das Bindeglied zwischen AusweisApp und Website, also zwischen dem Bürger und dem Anbieter eines Online-Dienstes.